Havarie

Wann kann man von einer Havarie sprechen

  • Wenn Folgeschäden zu erwarten sind
  • Wenn unmittelbar Gefahr für Leib und Leben besteht
  • Wenn die Wohn- und Lebensqualität erheblich beeinträchtigt ist

Havarien könnten zum Beispiel sein:

  • Gesamte Wohnung ohne Spannung
  • Elektrische Brände in Schaltern, Steckdosen, Abzweigdosen und Leitungen
  • Gesamte Treppenhaus ist ohne Beleuchtung
  • Ausfall des Aufzuges
  • Rohrbruch
  • Gasgeruch
  • Verpuffung an Thermen und Gasleitungen
  • Kompletter Ausfall der Heizung
  • Stark undichte Heizung
  • Verstopfung der Toilette
  • Verstopfung der Grundleitung oder des Fallstranges
  • Stark tropfende Ventile
  • Defektes Schloss der Haustür (sofern kein Hofeingang vorhanden)
  • Offene Fenster

Es ist keine Havarie bei:

  • leicht tropfenden Ventilen
  • Verstopften Handwaschbecken oder Badewannen
  • Defekten Lichtschaltern oder Steckdosen
  • Defekten Türschlösser
  • Defekte Kochplatten oder Backröhren
  • Defekte Einzelleuchten im Treppenhaus

Bei einer Havarie außerhalb unserer Geschäftszeiten
wenden Sie sich bitte an unsere Bereitschaftsdienste: 03334 / 304141

Qualitätssiegel

gewohnt gut

Haben Sie Fragen?

Gerne können Sie uns hier schreiben!



Kontakt

Telefon: 03334/3040

Fax: 03334/304238
E-Mail: info@wbg-eberswalde-finow.de

Wohnungsbaugenossenschaft
Eberswalde-Finow eG

Ringstraße 183
16227 Eberswalde

Bei einer Havarie außerhalb unserer Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an unsere Bereitschaftsdienste:
03334 / 304141